[de] | [en]
21.06.2018


Am Dienstag, den 19. Juni, ging es für das Pastoralteam der Pfarrei St. Martin Bad Ems/ Nassau sowie für einige Haupt,- und Ehrenamtliche zum Flughafen Frankfurt. Erstes Ziel des Betriebsausfluges war die Flughafenkapelle, wo sie von dem zuständigen Pater Goldkuhle SAC herzlich in Empfang genommen wurden. Dieser berichtete lebendig und sachkundig über die Möglichkeiten der Seelsorge an einem solch besonderen Ort. Sei es die Sorge um gestrandete Passagiere, die Ausrichtung von Trauerfeiern und Gottesdiensten, die Zusammenarbeit mit den anderen Religionen, der Fraport und vieles mehr. Interessiert folgten die Gäste seinen Ausführungen, die mit einer kleinen Segensfeier abgerundet wurden. Ab 13.00 Uhr ging es durch die Kontrollen hin zur Feuerwehrführung mit den gigantischen Löschfahrzeugen und der Besichtigung des Rollfeldes, unter anderem mit dem Airbus 380. Bestens informiert brach die Gruppe in Richtung Rheingau auf, wo der Abschluss des Tages in Johannisberg gefeiert wurde.